Marketing-Lehrbuch für Einsteiger

Du bist im Bereich Marketing tätig? Also Werbung? – Äh. Ja. Nein.

Immer wieder gibt es Diskussionen darüber, was Marketing ist, welche Themen- und Arbeitsfelder dabei eine Rolle spielen und welchen Stellenwert es innerhalb des Unternehmens einnimmt (und mit welcher Position es nach außen treten darf). Auf dem Markt gibt es zahllose Bücher. Auf meinen Schreibtisch hat es derzeit ein Lehrbuch für Bachelor-Studenten und für Praktiker in der Aus- und Weiterbildung geschafft: „Marketing – Einführung in Theorie und Praxis“ von Scharf, Schubert und Hehn. Weiterlesen

Ein Hemd als Geschenk

Geschenk

Letztens habe ich in einer Sitcom die Diskussion rund um die Verbindung von zwei eigentlich nicht kombinierbaren Dingen verfolgt. Es reicht eben nicht mehr aus, zum Frühstück einfach ein Croissant zu bestellen oder auf dem Weg nach Hause noch einen Donut zu kaufen. Es muss ein Cronut sein. Und genauso halte ich es in diesem Jahr mit dem Verpacken von Geschenken. Die Verpackung selbst muss etwas darstellen. Im besten Fall will man das unausgepackte Geschenk auf den Kaminsims stellen. Und ja: Sich eigens dafür einen Kamin zulegen. Weiterlesen

Silicon Valley: Land der unerschütterlichen Optimisten

Ich beschäftige mich seit längerem mit dem Thema Start-up-Kultur in Deutschland. Mit der Initiative #FOMPreneurs beispielsweise haben wir in diesem Jahr versucht, Studenten auf die Gründung eines Unternehmens vorzubereiten und wesentliche Fragen zu Finanzierung, rechtlichen Rahmenbedingungen und Marketing-Maßnahmen zu beantworten. Und auch als PR-Beraterin habe ich das eine oder andere Start-up begleitet. Im internationalen Vergleich merkt man jedoch schnell: Deutschland ist anders. Die Start-up-Kultur ist eine andere als im Silicon Valley, wo die guten Ideen (und Millionäre) aus dem Boden schießen. Doch woran liegt das? Dr. Mario Herger ist in seinem aktuellen Buch „Das Silicon Valley Mindset“ dieser Frage auf den Grund gegangen. Weiterlesen

Nächste Woche ist dmexco in Köln!

dmexcoAm 14. und 15. September ist es wieder soweit: Die dmexco öffnet in Köln seine Pforten und lässt die digitale Wirtschaft rein – und raus. Die Messe nämlich ist die Plattform der disruptiven Trends und Business-Potenziale schlechthin. Hier treffen sich Macher und Visionäre, Marketing- und Medienprofis, Techies und Kreative. Es werden rund 50.000 Besucher und 950+ Aussteller erwartet. Also: Hin! Weiterlesen

Instagram-Stars & Literaturkritiker: Orbanism Space reloaded

In offizieller Partnerschaft mit der Frankfurter Buchmesse öffnet sich auf 100 Quadratmetern zum zweiten Mal der Orbanism Space als Plattform für digitale Akteure und ihre Communities. Das Programm wird von den Netzwerk-Experten Leander Wattig und Christiane Frohmann kuratiert. Der Orbanism Space interpretiert seinen Messestand auch als Plattform für die digitale Content-Wirtschaft. Sein Kern ist die Veranstaltungsbühne mit großem Auditorium. Im Mittelpunkt steht die Begegnung von Menschen mit digitalen Themen in unerwarteten Konstellationen. Weiterlesen

Oh, my music! Social Media im Kulturbereich

Der Musik- und Kulturkonsum hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Auch hier ist die klassische „Zielgruppe“ von Kommunikationsmaßnahmen vom reinen Konsument zum Produzent und Sparringspartner geworden. Social Media nimmt bereits jetzt einen beachtlichen Teil der Public Relations Maßnahmen ein. Doch wie lassen sich die verschiedenen (neuen) Kanäle optimal für den Kulturbereich einsetzen? Ich habe Anika Jankowski, Geschäftsführerin Oh, my music! Publisher (omm), zu den aktuellen Entwicklungen befragt. Weiterlesen