Design Thinking

Hätte mich vor kurzem jemand gefragt, was genau wohl Design Thinking sei, hätte ich mit hoher Wahrscheinlichkeit bei völliger Ahnungslosigkeit eine für Laien durchaus plausible Erklärung gefunden. Meine Argumentationskette hätte sich wahrscheinlich hingezogen von dem Gefühl für exzellentes Design über das Verstehen der jeweiligen Projekt-Ansprüche hin zur professionellen Umsetzung aufgrund von Theorie und Praxis … So weit so falsch. Weiterlesen

Snapchat-Stories „in echt“

Snapchat

von Naciye Schmidt, MIT-SCHMIDT Kommunikation

Der nordamerikanische Jeans-Hersteller Levi’s ging mit seiner neuesten Kampagne gewohnt ungewohnte Wege und warb als erstes Unternehmen im Berliner Stadtbild mit exklusivem Snapchat-Content. Stars der außergewöhnlichen Out-of-Home-Maßnahme sind dabei drei der ganz Großen in Social Media Deutschland: Toni Mahfud, Caro Daur und MarinaTheMoss. Den Dreien folgen Millionen Fans auf ihren Social Media Kanälen. Ihre Snaps waren jedoch nicht wie gewöhnlich in der App zu sehen, sondern flackerten berlinweit über insgesamt 176 Infoscreens. Egal, ob beim morgendlichen Fashion Shooting oder während eines abendlichen Besuchs im Levi’s Store Berlin – der neugierige Betrachter nahm gefühlt in Echtzeit am aufregenden Leben der Snapchat-Stars teil. Weiterlesen

Visueller Content, der im Gedächtnis bleibt

Content

von Isabel Kiely, Redaktionsleitung Textbroker

Zu Anfang ein paar Statistiken: 90 Prozent aller Informationen, die unser Gehirn verarbeitet, sind visuell. Menschen behalten nur 20 Prozent von dem, was sie lesen, im Kopf, aber 80 Prozent von dem, was sie sehen. Content mit passenden Bildern erzielt 94 Prozent mehr Views als Content ohne Bilder. Farbige Bilder erhöhen die Chance, dass Personen einen Content lesen, um ganze 80 Prozent. Und wenn die Bilder relevant sind, verbringen Nutzer mehr Zeit damit, diese anzuschauen, als den Text auf der jeweiligen Seite zu lesen. Weiterlesen

SEO Optimierung mit Yoast

SEO Optimierung

Bei der Programmierung neuer Websites mit WordPress werde ich oft gefragt, „ob ich denn auch SEO Optimierung kann“. Grundsätzlich lautet die Antwort natürlich ja; was jedoch oft übersehen wird: SEO ist langfristig gesehen vor allem Kundensache – zumal dann, wenn nicht neben der technischen auch die redaktionelle Betreuung (regelmäßiges Erstellen von Blogposts, Einstellen neuer Artikel im Shop, Aktualisierung von Website-Inhalten etc.) im Rahmen eines monatlichen Retainers ausgelagert wird. Natürlich gibt es viele Aspekte, die bei der Suchmaschinenoptimierung beachtet werden müssen. Im Folgenden soll lediglich der Einstieg mit meinem bevorzugten WordPress Plugin Yoast näher beleuchtet werden. Weiterlesen