Tourismus-PR heute: Von Pressereisen und virtuellen Tauchtrips

aus dem news aktuell Blog

Overtourism und Undertourism sind die Schlagworte der Stunde: Während einige touristische Destinationen überrannt werden, gibt es bei anderen noch genügend Raum für eine weitere touristische Entwicklung. Dieses Verhältnis verschiebe sich aber ständig, in negativer wie positiver Hinsicht, meint Klaus Schanda, der bei der Bayerischen Zugspitzbahn das Marketing und den Vertrieb leitet. Was bedeutet das für die Kommunikation? Weiterlesen

Sprachassistenten: ungenutztes Potenzial aufgrund von Sicherheitsbedenken

Fast jedem Deutschen (92%) sind digitale Sprachassistenten wie Alexa oder Siri ein Begriff, 18 Prozent verwenden sie bereits, 21 Prozent sind an einer Nutzung interessiert. Laut einer Studie von Ipsos in Kooperation mit der beruflichen Medienschule in Hamburg ist allerdings jeder zweite Befragte (53%) an einer Verwendung nicht interessiert. Vier von zehn, denen Sprachassistenten ein Begriff sind, denken dabei in erster Linie an ein Gerät zur Unterhaltung, jeder vierte (26%) verbindet damit eine Erleichterung im Haushalt. Doch zwei Drittel der Befragten (67%) fürchten Datenmissbrauch. Weiterlesen

Umfrage zum Qualitätsjournalismus: Mehr Qualität ja, höhere Zahlungsbereitschaft nein

Die Zahlungsbereitschaft für journalistische Angebote wird nicht größer, wenn die Qualität der Medien besser wird – das ist das zentrale Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Edelman.ergo. Ziel war es herauszufinden, wie viel die Menschen bereit sind, für Qualitätsjournalismus zu zahlen. Und was sich am Journalismus verbessern müsste, damit sie bereit wären, mehr dafür zu bezahlen. Weiterlesen

Die Top 5 der digitalen Trends 2018

Gastbeitrag von Patrick Hünemohr, Greven Medien

Patrick Hünemohr, Sprecher der Geschäftsführung der GREVEN Medien Gruppe Köln

Unser Alltag wird zunehmend von digitalen Technologien bestimmt: Mit dem Smartphone googeln wir, wo der nächste Italiener ist, die App des Discounters sagt uns, welche Produkte in der kommenden Woche im Angebot sind und bevor wir uns für einen Friseur entscheiden, suchen wir online nach Bewertungen. Welche digitalen Trends im kommenden Jahr vor allem für den lokalen Handel und lokale Dienstleister eine wichtige Rolle spielen, weiß Patrick Hünemohr, Geschäftsführer von Greven Medien. Weiterlesen

PRSH Hannover: CommsDay 2017 ein großer Erfolg

Am 16. November lud der PRSH zum CommsDay nach Hannover. „Seid offen und lasst euch überraschen”, begrüßte Vorsitzende Vivien Werner Mitglieder und Interessierte, denn auch in diesem Jahr sollte der CommsDay wieder Möglichkeit sein, vielseitige Einblicke in die Kommunikationsarbeit zu bekommen. Dabei konnten sich die Studierenden von PR-Professionals Tipps für eine Laufbahn in der Kommunikationsbranche holen – nicht nur in Vorträgen, sondern gerade auch im persönlichen Austausch. Weiterlesen

3. Forum #FOMPreneurs – Im Zeichen der Zahlen: Finanzierung eines Start-ups

aus dem Newsroom der FOM Hochschule

Wie viel Umsatz muss ich machen, damit mein Start-up läuft? Wie punkte ich mit meinem Businessplan bei der Kreditverhandlung? Und habe ich Chancen auf eine Gründungsförderung oder ein Stipendium? Die dritte Veranstaltung der Reihe #FOMPreneurs, Mitte November an der Hamburger FOM Hochschule, war ganz auf das Thema Finanzierung fokussiert. Weiterlesen

Markensabotage: Wenn der Kunde zum Feind wird

Markensabotage begeht, wer die Marken-Assoziationen anderer Konsumenten negativ beeinflusst, um einer Marke gezielt zu schaden. Immer mehr Verbraucher, die sich über ein Unternehmen ärgern und keine ihnen angemessen erscheinende Reaktion erhalten, werden zu Markensaboteuren – im digitalen Zeitalter mit hoher Schlagkraft und Breitenwirkung. Prof. Dr. Bettina Nyffenegger und Dr. Andrea Kähr, Forscherinnen am Institut für Marketing der Universität Bern, haben kürzlich die weltweit erste Untersuchung zu Markensabotage vorgelegt. Sie erklären im Interview mit der Werbewoche, was Markensaboteure antreibt, welche Folgen Markensabotage haben kann und wie Unternehmen klug reagieren können. Weiterlesen

Marketing: Kleinunternehmen verpassen digitale Revolution

Welche Rolle spielt digitales Marketing im Marketing-Mix von Kleinunternehmen? Dieser Frage ist Groupon Deutschland nachgegangen. Die Ergebnisse einer Befragung von 200 Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern durch Kantar EMNID belegen: Kleinunternehmen lassen die Chancen des digitalen Marketings weitgehend ungenutzt. Zwar verfügen die meisten Unternehmen der Branchen Gastronomie, Beauty & Wellness und Freizeitaktivitäten inzwischen über eine eigene Onlinepräsenz, doch fließt der größte Teil ihres Marketingbudgets weiterhin in klassische Maßnahmen. Weiterlesen

PR Journal Plus: Feiertage, eine Auftaktveranstaltung und Annett Bergk im Interview

pr-journal.de

Feiertage spielen in den sozialen Netzwerken – zumindest, was die Aktivität der Nutzer angeht – kaum eine Rolle. Ähnlich verhält es sich auf der neuen Multimedia-Content-Plattform PR-Journal Plus. Hier kam in der letzten Woche nicht nur neuer Content hinzu, sondern auch die Zugriffszahlen stiegen auf eine Gesamtzahl von 13.065 (Stand: 29. Mai 2017). Aktuell stehen die Filme der KommunikOS Auftaktveranstaltung im Mittelpunkt – über die gelungene Premiere am 20. Mai berichteten wir. Weiterlesen

SEO für Blogger vs. SEO für lokale Unternehmen

ein Gastbeitrag von Finn Hillebrandt, blogmojo

Finn Hillebrandt

Du glaubst, dass Suchmaschinenoptimierung für alle Keywords gleich funktioniert? Weit gefehlt! Während es Ranking-Faktoren gibt, die universell sind, gibt es auch Ranking-Faktoren, deren Gewichtung je nach Keyword (oder sogar je nach Suchmaschinen-Nutzer) variiert.

Bei SEO für Blogger und SEO für lokale Unternehmen gibt es in mancherlei Hinsicht große Unterschiede, vor allem beim Off-Page-SEO, also dem Teil der Suchmaschinenoptimierung, die außerhalb der eigenen Website stattfindet. Weiterlesen