Corporate Blog: Ja, aber.

Die Wahrscheinlichkeit, als Unternehmen mit einem Facebook-Post ohne Werbebudget im Newsfeed der Nutzer zu landen, sinkt immer weiter. Die Umsetzung von Printmagazinen und Katalogen ist aufwendig – bei sinkender Nutzung. Regelmäßige Beiträge auf der Website werden von Google im Suchmaschinenranking positiv berücksichtigt. In der Schnittmenge dieser Herausforderungen: Ein Corporate Blog.

Unter den großen deutschen Unternehmen sind Blogs aktuell ganz groß im Kommen –Tendenz steigend. Die Telekom bloggt. Siemens bloggt. Sogar die Commerzbank bloggt. Aber ist ein Corporate Blog auch wirklich sinnvoll? Da dieser Beitrag auf einem Blog veröffentlicht wird, ist meine allgemeine Position zum Bloggen wohl offensichtlich. Beim Thema Unternehmensblog muss ich allerdings eine Einschränkung machen. Corporate Blogs ja, aber …

Weiterlesen

Wie sich die Kommunikationsbranche verändert: Eine Gespräch über Organisationsstrukturen in PR-Agenturen

Jelena Mirkovic (l.) und Alexandra Groß (r.) stellen sich den Fragen des “PR-Journals”

Agile Märkte bedingen agiles Handeln bedingt agile Kommunikation bedingt agile Agenturen. Doch was in der Branche so wortreich debattiert und propagiert wird, bedarf in der Praxis mehr als nur Kicker-Tische, Obstkörbe und Homeoffice-Szenarien. Wie Agenturen den Wandel konkret schaffen können, darüber haben “PR-Journal” Chefredakteur Thomas Dillmann und Redakteurin Annett Bergk gemeinsam mit Alexandra Groß, Vorstandsvorsitzende der Fink & Fuchs AG, und Jelena Mirkovic, geschäftsführende Gesellschafterin der komm.passion GmbH, gesprochen.

Weiterlesen

Warum Hashtags?

Hashtags – dieses ominöse Zeichen: # – erfreuen sich bei Social-Media-Nutzern zunehmender Beliebtheit. Trotz ihrer intensiven Nutzung ist jedoch wenig über ihre Bedeutung bekannt. Studien haben bisher nur fragmentierte Aspekte von Hashtags untersucht und das Rautezeichen als primär funktionelles Mittel zur Strukturierung von Inhalten betrachtet. In einer aktuellen Studie zeigt sich, dass Hashtags mittlerweile integraler Bestandteil moderner Social Media Kommunikation sind.

Weiterlesen

PRIHO: PR-Journal gehört zu den ersten Förderern des jungen Vereins

Der Public Relations Initiative Hohenheim e.V., kurz PRIHO, ist ein Zusammenschluss von Studierenden, die Studiengänge in den Bereichen Public Relations und Kommunikationswissenschaften belegen. Dabei ist es vor allem die Praxisnähe, die den erst im Sommer 2017 gegründeten Verein so schnell wachsen ließ. Mittlerweile zählt PRIHO über 70 aktive Mitglieder. Das PR-Journal gehört zu den ersten Förderern und will dem Nachwuchs eine Plattform bieten, die Zugang zur Praxis und Branchenaustausch auf Augenhöhe ermöglicht.

Weiterlesen

Lars Rosumek: „Agilität und Fehlerkultur bedingen sich“

Ein Gespräch über Fehlerkultur in der Kommunikationsbranche

Zwischen Digitalisierung und Disruption – traditionsreiche Konzerne stehen unter dem Druck, sich neu erfinden zu müssen. Geschäftsmodelle werden infrage gestellt. Innovationen müssen her. Der Wettbewerb liefert schließlich auch! „Eine tolerante Fehlerkultur ist entscheidend”, sagt Lars Rosumek, Senior Vice President Group Communications bei Voith. „Sie ist der Hebel, das kreative Potenzial von Mitarbeitern zu entfesseln .“ Weiterlesen

Tourismus-PR heute: Von Pressereisen und virtuellen Tauchtrips

aus dem news aktuell Blog

Overtourism und Undertourism sind die Schlagworte der Stunde: Während einige touristische Destinationen überrannt werden, gibt es bei anderen noch genügend Raum für eine weitere touristische Entwicklung. Dieses Verhältnis verschiebe sich aber ständig, in negativer wie positiver Hinsicht, meint Klaus Schanda, der bei der Bayerischen Zugspitzbahn das Marketing und den Vertrieb leitet. Was bedeutet das für die Kommunikation? Weiterlesen

Fehlerkultur: „Perfektionismus können wir uns gar nicht erlauben“

Ein Gespräch mit Tijen Onaran über Fehlerkultur in der Kommunikationsbranche

Die Kunst des Scheiterns“ war jüngst ein Veranstaltungstitel der Leipziger Studentenvereinigung LPRS – Leipziger Public Relations Studenten e.V., die sich erstmalig auf größerer Bühne mit dem Thema Fehlerkultur in Zusammenhang mit PR widmete. Fernab der geleisteten Impulse, Diskussionsbeiträge und aller augenzwinkernden Anekdoten bleibt Raum für die Frage, welchen Stellenwert Fehler bei Kommunikationsprofis einnehmen. Rein professionell gesehen. Rein strategisch. Auf Meta-Ebene sozusagen. Weiterlesen

What the Blogger-Briefing??

Viele Blogger-Kooperationen scheitern an der Kommunikation.

Ja. Jetzt steht es hier. Schwarz auf weiß. Grau auf Hintergrund. Eins auf Null. In diesem Internet.

Es wurde Zeit, dass mal jemand die Initiative ergreift und alle an einen Tisch bringt: Unternehmen, Agenturen und Blogger. Alle zusammen. So geschehen im Juni. In Hamburg. Mit Blogger@Work. Mit der Telekom. Und mit EINFACHkommunikation. Und mit Parship. Und Otto … Mensch, da muss  ja was bei rumkommen. Weiterlesen