• Meinung,  Rezension Fachliteratur

    Kommentar zu “Media Prototyping”

    Ich freue mich natürlich immer, wenn meine Rezensionen gelesen werden. Und wenn sie dann noch von den Autoren gelesen werden – umso besser. Und so habe ich mich sehr gefreut, dass sich Okke und Stefanie, die Autoren von “DesignAgility” bei mir gemeldet haben. Was sie geschrieben haben? EINFACHlesen! 

  • Rezension Fachliteratur

    Wie kommt System in die interne Kommunikation?

    Die interne Kommunikation ist wie ein Mann. Und man(n) weiß seit Loriot: Männer haben immer irgendwas …*

    Die Sache mit der Unternehmenskommunikation ist vielleicht ein bisschen weniger lustig. Denn laut aktuellen Zahlen ist Dienst nach Vorschrift bei rund 70 Prozent aller Mitarbeiter Usus; 15 Prozent haben sogar innerlich gekündigt. Die große Frage also lautet: Wie kann die interne Kommunikation das Ruder rumreißen? Soll man verstärkt auf Technologie setzen? Braucht jeder Mitarbeiter ein Smartphone? Sollen soziale Netzwerke eingebunden werden? Sind Wikis die Lösung?

  • Rezension Fachliteratur

    Startup: Es muss ja nicht gleich Apple sein …

    Was braucht es, um eine global agierende Firma zu gründen? Es muss ja nicht gleich Apple sein … Aber wie gründet man ein innovationsgetriebenes Unternehmen, das nicht nur lokale Märkte bedient? Bill Aulet will herausgefunden haben, dass man in nur 24 Schritten eine nachhaltige, innovationsbasierte Firma aufbauen kann.

  • Rezension Fachliteratur

    Selbstmarketing: Hauptsache, ihr habt Spaß!

    Alle haben mehr oder weniger eine Ahnung davon, was Marketing ist. Jeder meint zumindest, eine halbe Definition dafür zu haben. Aber wie sieht es mit dem Begriff Selbstmarketing aus? Gibt es das? Braucht es das? Ist das überhaupt etwas anderes als das “normale” Marketing? Und worin liegt der Unterschied zur Eigen-PR? Und der Unterschied zwischen PR und Eigen-PR? Fragen über Fragen …

  • Rezension Fachliteratur

    Achtung! Buzzword …

    Ich finde ja, dass selbst das Wort “Buzzword” ein Buzzword ist und viel zu oft genutzt wird. Aber so sind die Praktiker nun einmal. Ich eigentlich auch. Je besser man sich in der Materie auskennt, desto leichter kommen einem die Fachbegriffe (und die, die so tun, als wären sie welche) über die Lippen. Und desto weniger wundert man sich noch, dass es sich bei “Carve-outs, Mergers & Acquisitions, Post Merger Integration” tatsächlich um einen deutschen Buchtitel handelt. Aus der Praxis für die Praxis werden hier die Herausforderungen für die Business Transformation (noch so ein Buzzword!) unter die Lupe genommen.

  • Rezension Fachliteratur

    Big Data helfen nur begrenzt weiter

    Alle Welt spricht von Big Data. Industrie 4.0. Digitalisierung. Von Künstlicher Intelligenz. Dass man jedoch auch aus winzigen Hinweisen geniale Schlüsse ziehen kann, was Kunden wirklich wollen, will Martin Lindstrom in seinem aktuellen Buch “Small Data” darlegen. Denn Big Data, so der Däne, helfen uns nur begrenzt weiter. Schließlich spielen wir alle mehr oder weniger, bewusst oder unbewusst Versteck. Den meisten Menschen dürfte nicht klar sein, welche Gewohnheiten und Sehnsüchte sie haben.

  • Rezension Fachliteratur

    Marketing-Lehrbuch für Einsteiger

    Du bist im Bereich Marketing tätig? Also Werbung? – Äh. Ja. Nein.

    Immer wieder gibt es Diskussionen darüber, was Marketing ist, welche Themen- und Arbeitsfelder dabei eine Rolle spielen und welchen Stellenwert es innerhalb des Unternehmens einnimmt (und mit welcher Position es nach außen treten darf). Auf dem Markt gibt es zahllose Bücher. Auf meinen Schreibtisch hat es derzeit ein Lehrbuch für Bachelor-Studenten und für Praktiker in der Aus- und Weiterbildung geschafft: “Marketing – Einführung in Theorie und Praxis” von Scharf, Schubert und Hehn.