Google Speed-Update macht Mobile Geschwindigkeit rankingkritisch

Kaum eine Branche bringt schnellere Wandlungen als der E-Commerce und das Online-Marketing für Brands, Shops und Dienstleistungen. Für Nutzer des Amazon-Marktplatzes beispielsweise ist bereits jetzt die Wirkung der Demand Side Plattform für Werbetreibende dort erfolgreicher als Google-Adwords. Amazon gewinnt also auch als Werbeplattform mehr Relevanz, zumal das Amazon-Marketing vielfältige Analyse- und Auswahlmöglichkeiten bietet. Die Amazon Advertising Plattform AAP erlaubt den Zugriff auf die Interessen der Amazon-Kunden und damit Werbung ohne Streuverluste. Und selbst Brands mit einer speziellen Zielgruppe, die nicht Amazon als ausschließlichen Absatzkanal nutzen, können diese Maßnahme nutzen.

Komplex ist neben der Messbarkeit auch der ständige Update-Prozess der einzelnen Plattformen. „Neue Entwicklungen, und darunter vor allem größere Google-Updates müssen stets verfolgt werden. Versäumnisse können sich sonst bitter rächen“, sagt Marian Wurm, Gründer und Geschäftsführer von Löwenstark. Wer sich noch nicht auf die Leistung seiner mobilen Website konzentriert hat, bekommt daher durch Google bald einen guten Grund. Denn langsame Mobile Sites werden mit dem im Juli 2018 erscheinenden Google Speed-Update im Ranking zurückgeworfen.

„Welche Anstrengung ich durch On-Site-Optimierungen auch mache – ist der Provider oder das Content-Management-System langsam, landet die Website weiter hinten in den Ergebnissen. Das hat möglicherweise drastische Auswirkungen auf die Conversion Rate“, sagt Marian Wurm. Bei Desktop-Suchen spielt die Seitengeschwindigkeit bereits seit Jahren eine Rolle für das Ranking. Dass es sich hier um ein relevantes Kriterium handelt, bestätigen Statistiken von Google. Steigt die Ladezeit einer Website von einer auf zehn Sekunden, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Besucher abbricht, um 123 Prozent.

Heißt wie immer: Eine Website ist nicht einfach so gebaut und damit Schluss. Sie ist ein laufender Prozess, der professionell begleitet werden muss.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.