Rezension Fachliteratur

Marketing-Lehrbuch für Einsteiger

Du bist im Bereich Marketing tätig? Also Werbung? – Äh. Ja. Nein.

Immer wieder gibt es Diskussionen darüber, was Marketing ist, welche Themen- und Arbeitsfelder dabei eine Rolle spielen und welchen Stellenwert es innerhalb des Unternehmens einnimmt (und mit welcher Position es nach außen treten darf). Auf dem Markt gibt es zahllose Bücher. Auf meinen Schreibtisch hat es derzeit ein Lehrbuch für Bachelor-Studenten und für Praktiker in der Aus- und Weiterbildung geschafft: “Marketing – Einführung in Theorie und Praxis” von Scharf, Schubert und Hehn.

Marketing
(c) schaeffer-poeschel.de

Das Lehrbuch, das mit Fallstudien und Videobeispielen im entsprechenden Online-Portal glänzen will, erschien im letzten Jahr bereits in der 6. Auflage. In zehn umfangreichen Kapiteln werden darin nicht nur Marketing-Begrifflichkeiten und Aspekte aus der Kommunikationsforschung behandelt, sondern unter anderem auch Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik erläutert. Dabei geht das Buch eher auf wirtschaftliche als kreative Themen ein, was es zur soliden Grundlage für den Einstieg in die Marketing-Welt macht.

Die herangezogenen Beispiele sind den älteren Hasen der Branche natürlich nicht unbekannt. Es werden Geschichten von Ford oder Nestlé herangezogen; QR-Codes verweisen auf Fallstudien von Subway, Old Spice und auch Tchibo. Und dennoch hinterlässt das Buch für mich einen Old-School-Beigeschmack. Dabei kann ich gar nicht genau sagen, warum. Ob es an der Serifen-Schrift liegt? An der schlechten Auflösung der nur sehr vereinzelt eingesetzten Fotos? An der Farbkombination von Grasgrün und Orange, die so gar nicht zum Cover passen möchte? Vielleicht bin ich da auch einfach zu streng …

Inhaltlich ist es absolut zu empfehlen für Neueinsteiger und Studenten. Ein schöner Überblick über die Thematik! Mit Kontrollfragen an jedem Kapitelende.

Andreas Scharf, Bernd Schubert, Patrick Hehn: “Marketing – Einführung in Theorie und Praxis”
Hier erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.