PR-Journal ab sofort mit eigener Präsenz auf Instagram

InstagramAuf Instagram werden derzeit über 80 Millionen Fotos und Videos hochgeladen – und das täglich und zunehmend auch von Unternehmen und Marken. Diesen Schritt will das “PR-Journal” nun mitgehen und hat Annett Bergk (Foto, l.) und Paula Slomian (Foto, r.) aus Hamburg für die Betreuung in die PRJ-Redaktion berufen.

Instagram ist ein kostenloser Online-Dienst zum Teilen von Fotos und Videos. 2016 nutzen in Deutschland bereits neun Millionen Menschen aktiv diese Plattform. Große Herausforderung für das Marketing: Über Instagram werden zwar Inhalte verteilt, jedoch keine Links. Und der Content selbst kann nur bedingt geteilt werden.

Das Schlüsselwort im Kommunikationsmix heißt „Visual Storytelling“: Marken und Unternehmen können Markenbekanntheit und Markenimage unterstützen oder Kampagnen verlängern. Aufgrund der fehlenden unmittelbaren Aktion, wie einem Klick oder sogar Kauf durch den Nutzer, liegt dieses Social Media Tool außerhalb des Performancemarketings.

„Vor diesem Hintergrund werden wir die Plattform als digitalen Branding Kanal für das PR-Journal aufbauen“, erklärt Bergk, die bisher vor allem Buchrezensionen fürs “PR-Journal” geschrieben hat. „Genutzt werden dabei vorrangig die Top-Meldungen der Branche.“

instagram.com/prjournalde/

Ein Gedanke zu “PR-Journal ab sofort mit eigener Präsenz auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.