Rückblick auf die erste BLOGGER@WORK Konferenz in Hamburg

Wie können sich Blogger miteinander vernetzen? Wie macht man eigentlich PR? Wie funktioniert gutes Storytelling und wie kommt man auf immer neue Ideen? Diese und viele weitere Fragen wurden am letzten Wochenende bei der ersten BLOGGER@WORK Konferenz in Hamburg diskutiert. Inspiration. Kontakte. Quatsch-Momente. Das Leben, wie es sein sollte.

Was? Wie? Wo? Wer? Das Programm im Überblick!

(c) Diana Meier-Soriat von Sketchnotes by Diana hat eine sehr schöne Agenda für die erste BLOGGER@WORK Konferenz gezeichnet.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch Jenni, unsere Orga-Queen, stieg Jessica direkt ins Thema ein: Gemeinsam statt Gegeneinander – und vergaß vor lauter Euphorie, sich selbst vorzustellen. Nicht schlimm. Nicht schlimm. Das holen wir nach:

Schon immer wollte sie etwas Kreatives machen, landete dann aber in der Buchhaltung. 2009 zog sie der Liebe wegen in den Norden und ist 2011 durch die Geburt der Motte zur Familie geworden. 2013 kam dann ihr (Teenager-)Pflegesohn hinzu und machte sie weiter zur Familie. Jessica schrieb schon immer und durch das Bloggen fanden ihre Worte seit 2010 auch den Weg in die Öffentlichkeit. Sie schreibt aber nicht nur einfach etwas in dieses Internet, sondern sie lebt den Gedanken, dass starke Frauen zusammen viel mehr erreichen und der Hamburger-Elternblogger-Stammtisch soll nur der Anfang gewesen sein.

Dann wollte ich der versammelten Blogger-Mannschaft erklären, dass Aufmerksamkeit nicht nur durch Werbung möglich ist, sondern PR ebenfalls der Schlüssel zum Erfolg sein kann. Nun ja, die meiste Begeisterung galt dabei wohl weniger mir, als den Beispielen, die ich herangezogen habe. “Awww” gefällig? Hier ist das PR-Projekt des Kölner Zoos, der seine Tiere mit versteckter Kamera beobachtet hat.

Katrin und Leena beschrieben im Anschluss kurz und knackig, wie gutes Storytelling funktioniert und wie man kreativ planen kann. Meine persönliche Planung besteht ja zumeist aus einem Schmierzettel, den ich dann wieder finde, wenn es längst zu spät ist. Und dennoch: Für einen wöchentlichen Newsletter reicht es. Verrückt. Verrückt.

Nach der Mittagspause hieß es “Raus aus dem Schoko-Koma!” mit Paula Slomian. Die Hamburger PR-Beraterin erteilte uns schwer-charmant eine Deutschstunde der besonderen Art und hat mich damit – schwupp – auf eine Idee gebracht. Ab sofort gibt’s von ihr wöchentlich einen Tipp im Newsletter. Anapher, Klimax, Parallelismus: Sie wird uns künftig die Ohren klingeln lassen.

Und auch noch das eine oder andere Thema, das in den Vorträgen angesprochen wurde, wird hier Einzug halten. Schließlich wollen wir alle wissen, wie man seinen Blog schneller, besser, weiter machen kann.

Zu guter Letzt noch ein Filmchen von zwei Jungs, die während der Konferenz in der Reihe vor mir saßen, filmten, diskutierten, lachten und sicherlich das eine oder andere ausheckten. Und kochen und backen können sie auch noch!

Nachtrag: Auch von offizieller Seite gibt es nun mehreres an Filmmaterial.

 

9 Gedanken zu “Rückblick auf die erste BLOGGER@WORK Konferenz in Hamburg

  1. Hach was für eine herzliche und sympatische Zusammenfassung. Ich komme erst langsam auf dem Tunnel der Eindrücke wieder heraus. Aber da ist es auch sehr nett 😉

    Und Dir gilt echt MEIN DANK für das Herrausreißen meines Patzers… gemeinsam eben. Direkt gelebt.

    Wir bleiben in Kontakt ja!?!?!!!! #gemeinsamSTATTgegeneinander

    Ganz viele Grüße aus dem Norden
    JesS

    P.S. Die “Karte” (Abschluss-Folie) gibt es bald zum Download!

    1. Liebe Merle,

      ich höre raus, dass ich zumindest “gleichauf” war – auch wenn es akustisch mit meinem Auftritt nicht zum “Awww” gereicht hat. Das wiederum könnte ich das nächste Mal mit einem besonderen T-Shirt oder Kostüm erreichen … Nun, ich denke darüber nach.

      Fröhliche Grüße!
      Annett

  2. liebe Annett,

    vielen Dank für die Einblicke in PR und Werbung … das war wirklich spannend! Mal sehen, was davon ich zukünftig umsetzen kann – auf jeden Fall habe ich mir ein paar von deinen Profi-Ideen gut gemerkt. Danke dafür! Ich freu’ mich riesig, dass wir uns bei blogger@work getroffen haben!

    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    1. Liebe Katrin,

      das freut mich sehr! Und halte mich gern auf dem Laufenden, was funktioniert hat (und was nicht). Man lernt ja nie aus …

      Sonnige Grüße,
      Annett

  3. Liebe Annett, auch du hast dazu beigetragen, dass die Konferenz ein voller Erfolg geworden ist. Vielen Dank für deine Einblicke in eine erfolgreiche PR-Arbeit. Wir konnten alle nur dazulernen und ich hoffe, wir sehen uns bei einer nächsten Bloggerkonferenz wieder. LG Undine

    1. Liebe Undine,
      das freut mich sehr! Und sehr gern bin ich auch beim nächsten Mal wieder dabei!
      Allein schon wegen der Schokoladen-Highlights in der Pause 😀
      Fröhliche Grüße in die Frühlingsbastelstube!!
      Annett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.