SEO Optimierung mit Yoast

Bei der Programmierung neuer Websites mit WordPress werde ich oft gefragt, “ob ich denn auch SEO Optimierung kann”. Grundsätzlich lautet die Antwort natürlich ja; was jedoch oft übersehen wird: SEO ist langfristig gesehen vor allem Kundensache – zumal dann, wenn nicht neben der technischen auch die redaktionelle Betreuung (regelmäßiges Erstellen von Blogposts, Einstellen neuer Artikel im Shop, Aktualisierung von Website-Inhalten etc.) im Rahmen eines monatlichen Retainers ausgelagert wird. Natürlich gibt es viele Aspekte, die bei der Suchmaschinenoptimierung beachtet werden müssen. Im Folgenden soll lediglich der Einstieg mit meinem bevorzugten WordPress Plugin Yoast näher beleuchtet werden.

Wie die meisten Plugins lässt sich WordPress SEO von Yoast einfach über den Menüpunkt „Plugins“ im  Backend installieren. Im Dashboard lassen sich  Grundeinstellungen vornehmen, unter „Generell“ gibt’s auch eine Einführungstour für alle Neulinge auf dem Bereich der SEO Optimierung.

Ein gutes Video dazu hat mein Kollege Stephan Wolf letztens gedreht:

So ist es ein Leichtes, die eigenen Texte auf SEO hin zu prüfen und zu optimieren – zumal die Inhaltsanalyse wirklich konkrete Vorschläge zur Verbesserung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.