IT- und Cybersicherheit im Fokus: Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit 2018

Hackerangriffe auf die Bundesverwaltung und Energieversorger, massive Sicherheitslücken in modernen Computerprozessoren – die Meldungen der letzten Monate verdeutlichen die neuen Bedrohungen in einer sich weiterhin rasch digitalisierenden Welt. Mit der Vernetzung immer neuer Geräte im Internet der Dinge entstehen zusätzliche Angriffspunkte und Angriffe werden komplexer. Weiterlesen

Digital Kindergarten sorgt für Inspiration und echte Erlebbarkeit

Schon wieder der Kaminski. Was hat er sich denn nun schon wieder ausgedacht? Mit dem „Digital Kindergarten“ am 7. Juni in Hamburg will der Geschäftsführer der Agentur achtung! „die Zukunft spielerisch begreifbar machen“. Aber: Warum? Ist das die Aufgabe einer PR-Agentur? Muss das der Kommunikationsmanager leisten? Ist es wegen dieser Digitalisierung? Weiterlesen

Enterprise Service Management und der CIO

Annett Bergk: IT Service Management entwickelt sich zum Enterprise Service Management. Was kann die Unternehmensorganisation von der IT lernen?

Dr. Thomas Mendel: Wenn wir ehrlich sind, wurde die IT jahrelang belächelt, wenn es um Geschäftsprozesse ging. Das hat sich nachweislich in den letzten Jahren geändert – ITIL hat daran einen maßgeblichen Anteil. Nun erkennen auch andere Geschäftseinheiten an, dass in der IT Arbeit geleistet wurde, die sie so nicht abzubilden in der Lage sind. Ob Shared Services oder auch im Bereich Personal: Jetzt ist Automatisierung der Schlüssel zum Erfolg.

Annett Bergk: Welche Aspekte dieser Entwicklung sind Ihrer Meinung nach entscheidend für den nachhaltigen Erfolg innerhalb des Unternehmens?

Dr. Thomas Mendel: Entscheidend ist immer wieder derselbe Faktor: Und der heißt CEO. Die Frage ist doch: Hat die Unternehmensleitung Verständnis für das Thema Automatisierung und kann sie es auch durchsetzen? Nachhaltiger Erfolg ist Führungsangelegenheit.

Annett Bergk: Welche Rolle spielt dabei der CIO?

Dr. Thomas Mendel: Ich bin der Meinung, dass es ihn derzeit in dieser Form (noch) gar nicht gibt. Und wahrscheinlich ändert sich das in den nächsten 20 Jahren auch nicht. Denn wenn man ehrlich ist, reden wir auch schon 20 Jahre vom CIO, doch fundamental hat sich bislang nichts geändert. “Diesen CIO” gibt es nicht im Vorstand. Zwar sind die Deutschen stolz auf ihre Prozesse, aber in der Unternehmensführung haben wir massive Umsetzungsprobleme. Es fehlt am kompetenten Projektmanagement.

14. & 15. November: Kindermedienkongress und -Seminar

von Jacqueline Hoffmann, Akademie der Deutschen Medien

„Snapchatter, Pokémon Go-Jäger und … Leser?“ Das Motto des 7. Kindermedienkongresses zeigt: das Mediennutzungsverhalten von Kindern hat sich stark verändert. Sie nutzen Smartphones, Tablets und Co. immer früher und ihre Aufmerksamkeit wird mehr denn je von neuen Kanälen und Apps in Anspruch genommen. Zum Beispiel von Pokémon Go, das kurzzeitig Schwung in den Markt der Augmented Reality-Games gebracht hat oder Snapchat/Snapkidz, das neben WhatsApp und YouTube zu einem der wichtigsten Kommunikationswege für Kids und Teens geworden ist. Weiterlesen

Nächste Woche ist dmexco in Köln!

dmexcoAm 14. und 15. September ist es wieder soweit: Die dmexco öffnet in Köln seine Pforten und lässt die digitale Wirtschaft rein – und raus. Die Messe nämlich ist die Plattform der disruptiven Trends und Business-Potenziale schlechthin. Hier treffen sich Macher und Visionäre, Marketing- und Medienprofis, Techies und Kreative. Es werden rund 50.000 Besucher und 950+ Aussteller erwartet. Also: Hin! Weiterlesen

Alles neu macht die Netzwerk-Gesellschaft

… klar ist, dass unsere soziale, ökonomische und politische Welt schon lange nicht mehr durch Fließbänder geprägt wird, sondern durch globale Informationsflüsse und eine allgemeine Aufwertung des Wissens. Auch die immer größere Bedeutung von Netzwerken ist ein Signum unserer Zeit. Doch beim Stichwort Vernetzung denken viele nur an Nachrichten- und Kommunikationsnetzwerke. Das ist uns zu wenig. Denn wir befinden uns, so meinen wir, wieder mitten in der Neuordnung, auch wirtschaftlich: Alles neu macht die Netzwerkgesellschaft. (S. 9)

Weiterlesen

Der Kunde ist nicht mehr König. Er ist Staatsbürger.

Es muss einmal gesagt werden:
Wir leben in einer unglaublich tollen Welt.

Wir (Deutschen) leben in Demokratie. Es gibt Unmengen an Informationen. Meinungsverschiedenheiten. Eine Kultur des Debattierens. Bewertungsmöglichkeiten und eine schier unendliche Medienlandschaft. Communities und Netzwerke, die sich über den gesamten Globus spannen. Echtzeit-Nachrichten und Push-Funktionen. Aber – und es musste ja einen Haken geben – manch einer ist überfordert von dieser Schnelligkeit und der “Bühne der ganzen Welt”; und es folgt der Auftritt sogenannter Spin-Doktoren. Weiterlesen

Fangt einfach mal an (endlich)!

EINFACH_Gedankensprünge Annett Bergk: Ich denke, also bin ich? Heute müsste es wohl eher heißen: Ich bin im Web, also bin ich. Und wer da nicht ist, ist nicht. Also gar nicht. Nicht sichtbar und deshalb nicht relevant. Wie in Zeiten des digitalen Wandels erfolgreiche Unternehmenskommunikation funktionieren kann, erklärt uns Kerstin Hoffmann.

Paula Slomian: Als PR-Doktor gehört sie für mich schon lange zu den wenigen Fachautoren in Sachen Kommunikation, die ich regelmäßig und gern lese. Umso mehr freute ich mich auf die Lektüre von „Web oder stirb!“ Dessen Kernthese – wer seine Kommunikation nicht sinnvoll, strategisch und integriert in dieses Internet bringt, kann eigentlich einpacken – ist gewiss nicht neu. Und doch ist genau das bei vielen Unternehmen noch längst nicht gelebte Realität.

Weiterlesen