„WP GDPR Compliance“ und ich: Ein Drama in 2 Akten

Manche lieben sie (zumindest in der Theorie). Manche hassen sie (vor allem in der Praxis). Alle müssen sie befolgen: Die neue Datenschutzverordnung hat mir – wie wahrscheinlich allen Blogbetreibern – in den letzten Monaten mehr als ein genervtes Seufzen entlockt.

Aber ich mag Tools und Add-ons, die mich bei der Umsetzung der DSGVO unterstützen. Und dass ich damit nicht allein bin, zeigen die Downloadzahlen des WordPress-Plugins „WP GDPR Compliance“: Laut WordPress-Seite ist das Plugin aktuell auf über 100.000 deutschen WordPress-Seiten aktiv. Läuft bei mir! Weiterlesen

Top WordPress Theme mit WooCommerce

“Und was ist mit Shops?” Ja, Online-Shops sind natürlich eine wichtige Sache beim Thema Programmierung. Nicht nur, dass rein technisch alles funktionieren muss (ich arbeite bevorzugt mit WooCommerce), es muss auch ansprechend und nutzerfreundlich auf alles Devices sein. Auch hierfür gibt es Themes, die an den entsprechenden Stellen des Shop-Plugins schon gedreht haben. Fashion führt! Mein derzeitiges Top WordPress Theme vor “Grace” ist “April”. Weiterlesen

WordPress-Theme Platz 2 (meiner Top 3)

“Ist der Menü-Burger eigentlich noch in, Annett?” (Wer jetzt ans Essen denkt, sollte schnell zum Kühlschrank.) Tja, ja, auch.

Der Hamburger hat sich auf den meisten Websites im Responsive Design als Icon durchgesetzt – aber eben nur dann, wenn die Seite auch wirklich auf mobilen Devices gesehen wird. Eine Frage des Platzes, wenn man mich fragt. Das macht schon Sinn. In der Desktop-Ansicht hingegen wird der Hamburger gern übersehen – und elegantes Design geht auch “mit Schrift”. Weiterlesen

SEO Optimierung mit Yoast

SEO Optimierung

Bei der Programmierung neuer Websites mit WordPress werde ich oft gefragt, “ob ich denn auch SEO Optimierung kann”. Grundsätzlich lautet die Antwort natürlich ja; was jedoch oft übersehen wird: SEO ist langfristig gesehen vor allem Kundensache – zumal dann, wenn nicht neben der technischen auch die redaktionelle Betreuung (regelmäßiges Erstellen von Blogposts, Einstellen neuer Artikel im Shop, Aktualisierung von Website-Inhalten etc.) im Rahmen eines monatlichen Retainers ausgelagert wird. Natürlich gibt es viele Aspekte, die bei der Suchmaschinenoptimierung beachtet werden müssen. Im Folgenden soll lediglich der Einstieg mit meinem bevorzugten WordPress Plugin Yoast näher beleuchtet werden. Weiterlesen