What the WordPress-Theme?

Ich wurde letztens gefragt, was denn gerade so “hottest shit” in der Website-Szene sei. Schwierige Frage. Zumal sich die Antwort in regelmäßigen Abständen ändert. Dennoch ließ mich das Thema nicht los und ich habe mich bei den WordPress-Theme-Entwicklern einmal umgesehen. Worauf also können wir uns die nächsten Tage, Wochen und Monate in Sachen Homepage-Programmierung einstellen? Der 3. Platz meiner persönlichen Top Themes.

Vorab: Es wird immer weniger der Fall sein, dass man sich als Unternehmen ein fertiges Theme kauft und zack fertig. Der Mensch ruft: “Customization!” und schraubt an jeder Schraube – und setzt ggf. an den schraubenlosen Stellen noch zusätzliche Schrauben ein. Eine wahrhaft verschraubte Sache … Sinnvoll also, sich ein WordPress-Theme zu suchen, das “highly customizable” ist. Das trifft auf alle die folgenden zu.

WordPress-Theme Rivista

Rivista WordPress Theme
(c) envato.com

Rivista ist für mich ein klares Highlight in Sachen Magazin. Das WordPress-Theme überzeugt durch Leichtigkeit, unfassbare coole Blog-Layouts, die den derzeitigen Scrapbook-Style mit Polaroid-Fotos nicht nur nachahmt, sondern auf ein höheres und feineres Podest stellt (wenn ihr wisst, was ich meine). Das nennt der Experte dann “Overlapping Image shortcodes” und bekommt ein Strahlen im Gesicht.

Wordpress-Theme

Ein Gedanke zu “What the WordPress-Theme?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.