White-Hat-Hacker: Wir sind die Guten.

Ja, erst vor kurzem habe ich mich als White-Hat-Hacker geoutet. Aber: What the …? Ganz einfach: Wir sind die Guten. Die, die in die Tasten hauen und aus „diesem Internetz“ immer noch ein bisschen mehr Infos rausbekommen. Mit Auftrag. Ohne böse Hintergedanken. Aber mit erhobenem Zeigefinger. So, wie das die Guten eben immer machen.

In Zeiten von Digitaler Transformation, Big Data, Open Source, Mobile Controlling, Schatten-IT, Assurance Services und Compliance-Diskussionen – Hand hoch! Was musste nachgeschlagen werden? – ist es wirklich wichtig, sich über seine Daten Gedanken zu machen. Oder, sagen wir, sogar ein bisschen Sorgen. Nicht nur Gedanken. Denn wie sieht denn das Worst Case Szenario aus? Alles weg? Woanders wieder da? Alles anders? Woanders gegen einen verwendet? Alles wie immer? Aber nicht mehr unter Kontrolle?

Wie die Netzwerkinfrastruktur geschützt und Betriebssysteme sicherer gemacht werden können, erklärt Kevin Beaver in seinem aktuellen Buch „Hacken für Dummies“. Und er gibt einen entscheidenden Hinweis:

Versetzen Sie sich in die Rolle des Schurken! Wo sind die Hürden am niedrigsten?

Und diese Hürde ist gar nicht unbedingt die Stärke des Passworts – ja, am liebsten nichts aus dem Wörterbuch, Groß- und Kleinschreibung, Zahlen, Sonderzeichen … – es ist viel „schlimmer“. Es kann nämlich einfach Freundlichkeit sein.

  • Gibst du mir mal eben dein Passwort?
  • Sag mal, haben wir eigentlich einen Ordner, wo so Daten drinstehen?
  • Kann ich deinen Dropbox-Ordner nutzen?
  • Ist das im Drucker von dir?
  • Hast du den Schlüssel zum Server-Raum?

Whaaaaaaaaaat?!

Und wenn das nun schon schockiert, lohnt sich umso mehr die Lektüre. Ein schöner Einblick in das so genannte ethische Hacken oder eben White-Hat-Hacken, das ermöglicht, Sicherheitslücken und Schwachstellen ausfindig zu machen, um dann geeignete Gegenmaßnahmen zu implementieren. Aber Vorsicht: Grundwissen unbedingt vorausgesetzt, denn so „dumm“ darf man bei diesem Buch für Dummies dann doch nicht sein.

__

Kevin Beaver: „Hacken für Dummies“
Wiley-VCH Verlag 2017
Hier erhältlich.

Ein Gedanke zu “White-Hat-Hacker: Wir sind die Guten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.